Digitales Röntgen
Durchleuchtung
Ultraschall
Intervention
Digitale Mammographie
Ihre Befunde + Bilddaten online: BILDARCHIV

Digitales Röntgen

Die Röntgenbilder werden nicht mehr analog auf Röntgenfilmen, sondern digital aufgenommen. Dies hat erhebliche Vorteile: Digitale Bilder können problemlos nachbearbeitet und in ihrer Bildqualität verbessert werden. Es müssen weniger Aufnahmen wiederholt werden, die Bildergebnisse sind wesentlich präziser, als bei analogen Röntgenbildern. Bei Bedarf können die Bilder elektronisch an den behandelnden Arzt übermittelt werden.

Ablauf

Sie werden von unseren Radiologietechnologinnen gebeten, sich in der Kabine frei zu machen (entsprechend dem zu untersuchenden Körperteil) und eventuell vorhandenen Schmuck oder Metallteile abzulegen. Dann werden Sie in den Untersuchungsraum geführt und gebeten eine für die Untersuchung notwendige Position (im Stehen oder im Liegen) einzunehmen. Dann wird im Bruchteil einer Sekunde das Röntgenbild angefertigt. Dafür müssen Sie kurz still halten, bei einigen Untersuchungen auch die Luft kurz anhalten.

Sobald alle erforderlichen Bilder angefertigt wurden, wird der Radiologe diese interpretieren und einen Befund erstellen. Der Befund wird üblicherweise elektronisch an Ihren behandelnden Arzt übermittelt.

Vorbereitung

Keine